Startseite
Allgemeines
Diagnostik
allgemein
besondere Diagnoseverfahren
besondere Therapien
Wochenend-Notdienst
Informationen zu meiner Person
Veröffentlichungen
Links
Kontakt
Impressum


pulsed Laser Punktthermographie


I
m Gegensatz zur normalen Thermographie, bei der nur die Oberflächentemperatur dargestellt wird, bietet dieses Verfahren die Möglichkeit nicht nur die Oberflächentemperatur zu messen, sondern es wird ein Mittelwert zwischen der oberflächlichen Temperatur und der, je nach Gewebe und Behaarung, in 0,3 - 0,7 cm Tiefe angezeigt.

Dies funktioniert allerdings nur punktuell, so dass eine berührungsfreie Abtastung scanmässig vorgenommen wird.

Entzündete Gebiete erkennt man dann an der erhöhten Temperatur.


Messung der Sauerstoffsättigung im Kapillarblut

Dies ist eine nicht invasive (nicht blutige) Methode um abzuschätzen, wie viel Sauerstoff im Blut gebunden ist und somit für den Stoffwechsel zur Verfügung steht. Sie erlaubt weitere Aussagen zur Lungen- und/oder Herzfunktion.


indirekte Lungendruckmessung


E
s wird hierbei der Druck in der Ein- und Ausatemphase aufgezeichnet.

Dies geschieht mittels einer Messsonde, die wie eine Nasen-Schlundsonde (nur viel dünner) durch die Nüstern und die Speiseröhre bis oberhalb der Herzbasis in den Brustkorb geschoben wird ( es hört sich schrecklicher an, als es ist ).

Hier werden dann die Druckverhältnisse während mehrerer Atemzüge aufgezeichnet.

Dies bietet die Möglichkeit verschiedene Ursachen einer Lungenerkrankung zu unterscheiden und auch festzstellen, ob ein Bronchialkrampf vorliegt, und ob das Pferd noch auf bronchialerweitende Medikamente reagiert.